Musikskitag 2018

Mit guter Laune und viel warmer Kleidung im Gepäck machten sich 21 Musiker am 20. Jänner auf zum Skifahren nach Maria Alm/Hochkönig. Bestens organisiert von Andreas Ratzenböck wurde dann auch fleißig  skigefahren, begleitet von viel frischem Schnee und sogar Sonnenschein. Praktischerweise lag das Quartier gleich neben der Skipiste, so konnten alle beim Apres-Ski mit einem Anti-alkoholfreien Getränk anstoßen.

Nach ein wenig komprimierter Körperpflege und dem gemeinsamen Abendessen machten sich alle über 16 jährigen noch auf, um auf der Dengl-Alm die über die Jahre gehorteten Meterpässe abstempeln lassen zu können. Dies wurde auch fleißig gemacht und so musste zum Glück keiner an Durst leiden. Der flotte und – aufgrund der Schneelage und Länge -  durchaus anspruchsvolle Heimmarsch bescherte aber wenigstens niemanden Kopfschmerzen am nächsten Tag. Eher schon das Wetter – hatte es doch die ganze Nacht durchgeschneit – bereitete uns Sorgen. So präsentierte sich der Hochkönig am Sonntag mit fast 50 cm Neuschnee, deswegen waren auch leider viele Lifte gesperrt. Die gute Laune ließ sich trotzdem keiner nehmen, nur die Fahrtzeit wurde verkürzt. So freuten sich die Daheimgebliebenen, weil die Musiker früher den Heimweg antraten.

Bis auf einige wenige Kollateralschäden – zwei gestauchte Daumen, eine Brille und eine Straßenlaterne (war aber wirklich nicht unsere Schuld, wir wurden nur Zeugen!) – war es ein wirklich  lustiges und gemütliches Wochenende.

Danke an den Organisator – nächstes Jahr gerne wieder!

 

 

Aktuelles vom Jugendorchester

Das Jugendorchester in Eidenberg besteht nun seit mittlerweile 3 Jahren. Zu Anfang waren wir noch eine eher kleine Gruppe von Jungmusikern, jedoch sind nach und nach immer mehr junge Musiker beigetreten.

Unser erster Ausflug war im Dezember 2014 ins Ottensheimer Kino.

Für die Musiker ist das Jugendorchester ein guter Start in die große Kapelle. Man lernt, wie wichtig es ist, auf andere Stimmen zu hören und miteinander stimmig zu musizieren.

So wird der Jugendliche bestens auf den Einstieg in die große Kapelle vorbereitet.

Das Jugendorchester in Eidenberg bietet viel mehr als nur Proben, Proben und Proben. Mittlerweile haben wir schon einige Auftritte hinter uns, wie zum Beispiel beim Dämmerschoppen in Eidenberg, beim Pfingstkonzert, bei der Kindergarten-Eröffnung und bei mehreren Frühschoppen.

Aber auch im Seniorenzentrum in Gramastetten durften wir unser Können unter Beweis stellen. All diese Auftritte verdanken wir der hervorragenden Leitung von Herbert Schwantner und der guten Planung unseres Teams.

Aber auch der Zusammenhalt unter den Jungmusikern spielt eine wichtige Rolle. Um dieses Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken und zu verbessern, unternehmen wir auch verschiedenste Ausflüge wie: Kinobesuche, Kegeln, Badefahrten oder wir treffen uns zu einer netten Grillerei beim Lagerfeuer oder zum Spiele-Nachmittag. 

 

 

Adventmarkt und Adventkonzert

Am 25.11. veranstaltete der Musikverein Eidenberg eine kleinen und gemütlichen Adventmarkt im Moarhof in Eidenberg. Bei Punsch, Glühmost, Bratwürstel oder Raclettebrot erfreuten sich die zahlreichen Besucher am stimmungsvollen Ambiente, das von den Eidenberger Weisenbläsern und den Eidenberger Blechsplitter musikalisch umrahmt wurde. Ausgestellt wurden im Stall des Moarhofes unter anderem traditionelle Handwerkskunst, Imkereiprodukte und Strick und Kinderbekleidung und selbst gebackene Kekse der Ortsbäuerinnen aus Eidenberg.

Die Eidenberger Kripperlbauer präsentierten ihre selbst hergestellten Weihnachtskripperl.

Um 19 Uhr eröffneten wir Musiker dann das Kirchenkonzert mit dem Stück Eventide Fall, das mit passender wechselnder Beleuchtung nicht nur musikalisch einen schönen Effekt erzielte.

Gerhard Weiss führte durchs Programm und die Flötenkinder unter der Leitung von Maria Burgstaller durften auch erstmals vor großem Publikum auftreten, welches sie mit Bravour und Humor meisterten.

Nessun Dorma, Winterflocken Galopp, Eine Schlittenfahrt in den Alpen, A Saint-Sational Trio waren einige der dargebotenen Stücke. Als Abschluß spielten wir noch eine Alpenländische Weihnacht, das mit dem Lied Stille Nacht endete, um die zahlreichen Zuhörer endgültig auf den Advent einstimmen zu können.

Im Anschluß wurde noch länger der schöne Abend im Moarhof genossen, wiederum bei besinnlichen und weihnachtlichen Klängen einiger Musiker.

Kommenden Sonntag, am 3.12.2017 freuen wir uns schon, das Konzert noch einmal in der Marienkirche in Untergeng darbieten zu dürfen. Auch da hoffen wir auf zahlreichen Besuch.

 

 

 

Zusätzliche Informationen