Am Samstag, den 6. Juli fand mit der Eidenberger Klangwolke der Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 60 Jahre Jubiläum des MV Eidenberg statt. Vor dem zahlreich erschienenen Publikum und den Ehrengästen durfte der MV Eidenberg am Ortsplatz nach und nach die teilnehmenden Kapellen aus Gramastetten, Kirchschlag, Oberneukirchen, Zwettl und Kemnath (Bayern) begrüßen, welche aus allen Himmelsrichtungen einmarschierten. 

An die 200 Musikerinnen und Musiker eröffneten mit dem Stück Granitrada den offiziellen Festakt. Dieser gestaltete sich mit einem Rückblick auf die Geschichte unseres Vereines, den Festreden der Ehrengäste und den musikalischen Gesamtspielen der Kapellen. Nach dem „Hoamatland“ ging es dann in einem großen Festzug zur Halle der Firma Barbaric, um den Abend noch gemütlich ausklingen zu lassen. Die Gruppe T.F.B. sorgte für ausgelassene Stimmung und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.


Wir möchten uns nochmals ganz besonders bei der Firma Barbaric bedanken, die uns die Halle zur Verfügung stellte und uns auch sonst großartig unterstützte. Danke sagen wir auch zu den zahlreichen Sponsoren und der Goldhaubengruppe Eidenberg die uns einen Scheck von 1.500 Euro im Zuge des Festaktes überreicht hat.


Der weitere Dank ergeht an alle teilnehmenden Kapellen, der Gemeinde und Feuerwehr Eidenberg, unserer Jugendkapelle und all jenen Personen und Helfern die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.


Dankesworte unseres Bürgermeister Adi Hinterhölzl:

60 Jahre Musikverein Eidenberg

Geschätzte Ehrengäste, liabe Leit
60 Jahr Musi Eidenberg dös is a Freid
Und Musikkapellen aus nah und fern
Begleiten uns und wern ma hern

Wann sovül Ehrengäste heit a Ansprach haltn
Haltn i mi kurz - as soll de Leit ja gfalln

3 Landtagsabgeordnete ham ma heit da
Da Gesteig wo ma dann aussa gengan, geht uns dringend ah
Bitte unterstützt uns bei eure Landesräte
An großen Zuschuss de Gemeinde da gern hätte

De Feier dann in da Au, undenkbar vor oan Jahr
Wo da nu a betriebliche Ruine war
Aber de neiche Firma de jetzt da draußen steht
Danke danke, das beim Barbaric was weiter geht

A Musi is für de Gemeinde ganz wichtig, - des is klar
Anlässe zum feiern gibt’s des ganze Jahr
Es fangt an mitn Neujahrsempfang
Für Eröffnungen und Jubiläen an schen Dank

Überall tat de Musi fehlen
Bei da Erstkommunion, Fronleichnam Allerseelen
Bei Hochzeiten und im Trauerfall
Freud und Leid is eng beinand - gibts überall

Und falln dir machmal dazua de Worte schwer
D´Musi gibt dazua de Stimmung her
Musik verbindet – lasst Sorgen vergessen
Zufriedenheit kann ma leider nu net messen

Jugendarbeit bei da Musi ganz wichtig is
Sunst gabs koane Blechsplitter des is gwiß
Kapelln, Waisenbläser und böhmische Partie
Langweilig wird des Proben nie

Musizieren fördert des Mitanander und dös is guat
Das amal nach eich wer weiter tuat
60 Jahr is zwar a lange Zeit
Do auf 100 is nu weit

De Eidenberger Musi, des trau i mir a sagn
wird von a Paar Familien besonders tragen!
D`Hofstadlers in alte Zeiten,
de Müllner tuan den Weg bereiten
de Roisis wann man de net hätten
Gressn san immer stark vertreten
De Pausn und de Gerer dazu
Für a halbe Kapelln wär des schon gmua
de Hoaders im ganzen großen Familienverband
was ihr alle leists is allerhand

Unglaublich aber wahr
Da Müllner Fredi fast 30 Jahre ehrenamtlicher Kappellmeister war
De Obleute warn immer humorvoll mit Charme und Schmäh
Da Walter, da Hans, Da Sepp, da Joschi und da jetzt da Andi kennts ös ja eh

Für 60 Jahr derf i bei euch alle Dankschen sagen und gratulieren
A paar Worte und a Händedruck is zweng - ös sollsts a gspürn

Für 60 Jahr Musi gibt’s persönlich von mir
Übers s Gschäft für heit 100 liter Bier

Und a fürs hoamfoarn von de Feier machts euch koane Sorgen
Mit mein Bus fahre i für euch gern bis in den frühen Morgen!
Bgm. Adi Hinterhölzl


Bericht "was-tuat-si.at"

 https://www.was-tuat-si.at/item/2756-60-jahre.html


 
 Fotos ( © Christian Kneidinger )

 

Zusätzliche Informationen